Wer das hier liest, lebt!

Alles auf unserer Mutter Erde, dem genialen blauen Planten auf dem WIR Leben, steht in einem direkten akustischen, energetisch-biologischen Zusammenhang; Alles auf diesem Planten ist Teil-vom-Ganzen! So auch der Mensch! Der Mensch ist Teil-vom-Ganzen. Obwohl wir es nicht glauben wollen, weil es nicht in unsere Mentalität passt: Wir sind nicht wichtiger oder besser oder intelligenter als der Wurm im 
Boden; nur zerstörerischer! ….Und aus diesem Grund werden wir unheilbar krank!

Der Mensch ist nur ein Teil-vom-Ganzen. 

Energetisch gibt es keine Krankheiten, sondern nur umweltveränderte elektromagnetische Vibrationen, welche von 
der bio-chemischen Erbmasse als Umweltveränderung registriert wird, um als Teil-vom-Ganzen zu existieren; und wenn diese Registrierungen der Signale nicht interaktiv vom menschlichen Organismus gedeutet
werden – verändern sich die zellulären „Tracking Switch“ Impulse und der Organismus wird Teil-vom-profitablen Krankheitssystem!  

Der Mensch als Teil-vom-Ganzen 

Erkrankt sein, heißt nichts anderes, als unfähig zu sein, die energetischen Umweltveränderungen zu registrieren
und umzusetzen. Schwer vorstellbar zu glauben, dass jeder Arzt eigentlich fachlich weiß, dass ein Schnupfen, 
medizinisch-medikamentös behandelt, das innerbetriebliche Immunsystem unseres Körpers schwächt und schädigen kann, er aber trotzdem zur Pille rät um vielleicht einen Tag schneller „gesund“ zu werden!
Arzt ist Arzt – gesunder Menschenverstand war zuerst!

Jeder Mensch ist immer 95% gesund!

Von der Idee vor 35 Jahren zum bio-physikalischen Geno62-SONIC System Technische und wissenschaftlich erarbeitete Lösungen ermöglichen Astronauten den Flug in den Kosmos. 
Dabei wurde nicht nur die Teflon-Pfannenbeschichtung als alltagstaugliches Nebenprodukt entwickelt.
Kaum bekannt geworden ist, dass die Gesunderhaltung von Astronauten außerhalb der Erdkraftfelder zur Neu-Definition von Gesundheit und Krankheit geführt hat. Das kam so: Die pharmazeutischen Behandlungen von Astronauten waren wegen der unkalkulierbaren Nebenwirkungen 
ausgeschlossen. Einen Lösungsweg lieferte der Physiker Prof. Dr. Hans J. Kempe (VEN). Seine Forschungsarbeiten beantworteten die Frage nach den Kräften, die Leben entstehen lassen. Er zog daraus folgende Schlussfolgerung:"Nur die Kräfte, die Leben entstehen lassen, können es auch gesund erhalten."

Diese Aussage ist nur nach einem Rückblick auf die Entstehung unserer Welt verständlich: Kreative Energie, gepaart mit dem Wissen des Universums, hat unseren Planeten Erde mit all seinen Eigenschaften und Kreaturen geschaffen.Kosmisch-intelligente-physikalische Kräfte steuern nach wie vor die Gestaltung 
von Land, Wasser, Pflanzen und allen anderen Lebewesen unserer Erde. Jedes Sandkorn, jeder Wassertropfen, jede Zelle von Lebewesen auf unserer Erde besteht also aus Creativer- Intelligenter- Universeller- Materie! CIUM genannt. Alles was auf der Erde existiert ist demnach CIUM, auch der Mensch! CIUM ist Alles! Diese, nun "irdische", Materie kann nur dann kreativ funktionierend bleiben, wenn sie ständig mit der intelligenten-
universellen- Energie in Verbindung steht und von ihr nachgeladen wird (ein Update erhält).Zu diesem Zweck hat 
jedes Materieteilchen, jeder Wassertropfen und jede pflanzliche und organische Zelle eine Plus-Minus-Polarität. Über diese Pole ist alles auf der Erde und im Universum miteinander verbunden und am kosmischen Energie- und 
Datenstromnetz angeschlossen.

Was hat dies nun mit Gesundheit zu tun?

Jede gesunde Zelle von Lebewesen ist Plus-Minus gepolt und produziert eigene Energie. Sie kann über diesen
richtig gepolten "Leitungsanschluss" innerhalb des Organismus ihre Aufgabenstellung mitgeteilt bekommen 
und ist mit CIUM, dem Creativen- Intelligenten- Universellen- Materie- Energie- und Datenstromnetz verbunden.
Die in gesunden Zellverbänden zusammen geschlossenen gesunden Einzelzellen können somit gesund funktionierendVersorgungs-, Entsorgungs- und Reparaturarbeiten leisten. 
Es ist ebenfalls anzunehmen, dass auch das emotionale Gleichgewicht mit gesunden Zellen zu tun hat. Störungen entstehen, wenn Zellen ihre Polarität verändern:[ - / -] Minus-Minus gepolte Zellen sind nicht 
gesund. Sie sind "ausgeschaltet" und vom Informationsfeld CIUM abgekoppelt.
Sie können vom organischen System keine Arbeitsanweisungen erhalten und produzieren keine Energie mehr. 
Im Gegenteil, sie ziehen durch ihren falschen "Leitungsanschluss" das 2 - 5fache ihres üblichen eigenen Energie-bedarfs aus ihrer Zellumgebung ab. Es kann dadurch zur Fehlfunktionen in ihrer Umgebung kommen.
Auf Dauer können sie chronische Störungen verursachen.
[ + / +] Plus-Plus gepolte Zellen sind nicht gesund. Eine weitere ungesunde Variante sind Zellen, die ihre Polarität zu Plus-Plus verändert haben.Sie sind "Kurzschluss-Zellen", die "überhitzen". Sie haben keinen Minus-Pol und entziehen ihrer Zellumgebung das 6 - 400fache
 ihres eigenen üblichen Energiebedarfs. 
Der Organismus, dem Plus-Plus gepolte Zellverbände innewohnen, versagt mit der Zeit durch totalen Energieverlust 
bzw. Energieentzug. Verständlich wird das durch ein Beispiel aus dem Alltag: Ein batteriebetriebenes Gerät funktioniert nur, wenn die Batteriezellen mit den Plus-Minus-Polen in richtiger Richtung liegen. Werden alle Batterien Minus zu Minus eingelegt, funktioniert einfach nichts. 
Problematischer ist die Variante bei Plus zu Plus eingelegten Batterien. Das Gerät kann überhitzen und durch Kurz-schluss zerstört werden.

Wer oder was verursacht die Umpolung von ursprünglich gesunden Zellen? 

Ob sich Zellen leicht oder schwer umpolen lassen, ist eine Frage der Konstitution des Individuums. Neben Panik, 
Schock, Angst, Medikamenten, Stress usw. sind die vom Menschen künstlich erzeugten elektromagnetischen Felder 
die Haupt- Umpoler organischer Zellen.
Bis vor 150 Jahren gab es vielleicht zwei verschiedene elektromagnetische Felder in der Umwelt, vor denen der 
Organismus seine Zellen schützen musste. Jeder Organismus erlernte darum, sich mit einem selbst produzierten 
elektromagnetischen Feld als Schutzschild auszustatten.
Mit CIUM, dem Creativen- Intelligenten- Universellen- Materie- Energie- und Datenstromnetz, konnten die gesundenPlus-Minus gepolten Zellen dennoch in Verbindung bleiben und mit dessen intelligenten 
Elementarinformationen"nachgeladen" werden.

Wir haben heute zwischen 500.000 und 800.000 verschiedene, künstlich erzeugte elektromagnetische Schwingungen. Neuere Handys und Smartphones senden sogar im Mikrowellen-Bereich. Um diesem übermächtigen elektromagnetischen Druck von außen Stand zu halten, „verhärtet “ das Organsystem seinen eigenen Schutzschild. Als Folge können die gesunden Plus-Minus Zellen kaum noch mit CIUM, der Creativen-Intelligenten- Universellen- Energie in Verbindung treten, um sich "nachzuladen". 
Nach und nach geht die eigene Energieproduktion der Zellen zurück und ihre Intelligenz, das ERKENNEN, wann sie wie zu funktionieren haben, wird geringer.

Nach dieser Neudefinition von Gesundheit und Krankheit stellt sich die Frage, ob eine Rück- bzw. Umpolung zum gesunden Plus-Minus-Zellen-Zustand möglich ist. 
Es ist bisher nicht gelungen, mit Pillen oder Spritzen falsch gepolte Zellen in die richtige Polarität zurück zu führen.„Nur die Kräfte, die Leben entstehen lassen, können es auch gesund erhalten.“ CIUM ist Leben!

Laut den Forschungsergebnissen von Physiker und Arzt Prof. Dr. Hans J. Kempe (VEN) und seinen Kollegen, sind 
von den 108 Elementen des kosmischen Periodensystems 62 Elemente für den Aufbau menschlichen (organischen)
Lebens zuständig. Um das Zellleben zu gewährleisten, müssen diese 62 Elementarinformationen in einem absolut exakten Mischungs-verhältnis zueinander stehen. Prof. Kempe und sein Team haben dieses, das Leben steuernde, Mischungsverhältnis entschlüsselt und sind wissen-schaftlich und technisch in der Lage, dies elektronisch zu programmieren. In naturidentischen Schritten können diese 
Elementarinformationen nach einem speziellen Muster, verwirbelt mittels eines Doppelfrequenz-Generators, an das Körperwasser (Zellflüssigkeit) übertragen werden. So erhalten die gesunden Plus-Minus gepolten Zellen
das Wissen, wie sie falsch gepolte Zellen ERKENNEN und mit gezielten Energieimpulsen in gesunde Plus-Minus Zellen zurück- bzw. umpolen können. 
Ist eine Umpolung aufgrund des fehlenden Energieniveaus nicht möglich, so erfolgt durch das SEHEN ein anderer
intelligenter Bearbeitungsprozess, der den Prozess der „energetischen Abzocke“ von nicht gesunden Zellen zu 
gesunden Zellen beendet. In welcher Reihenfolge und in welchem Zeitraum dies geschieht, ist abhängig von der 
Konstitution des Individuums.
Als Ergebnis von 25 Jahren Forschungsarbeit hat Prof. Kempe eine akustisches Informations Technologie (ait) für das kleine Geno62-SONIC Gerät entwickelt. 
Per Kopf- bzw. Ohrhörer und Ultraschall-Bodypads können die uns verloren gegangenen biophysikalischen 
Elementar-Informationen naturgetreu nachgeladen werden.

"Denn nur die Kräfte, die Leben entstehen lassen, können es auch gesund erhalten!"

Geno62-SONIC besitzt solche Kräfte! Bleiben Sie Teil vom Ganzen! 

Geno62-Sonic (A)

Das uSonic 700n wurde für die Übertragung der 62 chem. Elemente-Schwingungen - sprich der Ur-Informationen für die gesamten Zellen des gesunden Organismus von Prof. Kempe ausgewählt, da es nicht nur eine hervorragende Übertragung der Schwingungen in Akustik, sondern auch die Übertragung per Ultraschall möglich macht. Sie können neben den Speicherkarten SD von Prof. Kempe (derzeit erhältlich sind Rot, Gelb, Grün) noch eigene Speicherkarten abspielen bzw. von anderen Anbietern SD Karten erwerben.


Geno62-Sonic (T) - Family

Diese Geräteausführung ist bis auf weiteres leider nicht im Bestell- und Lieferprogramm

Mit der Firma Torkine - dem Hersteller dieses Geno62-Sonic, hat das Forschungszentrum Prof. Kempe einen Kooperationspartner gefunden, der ein Gerät entwickelt hat, welches dem uSonic in keinster Weise nachsteht. Sicher gibt es überall Vor- und Nachteile - diese sind aber nur für den Käufer und seinem subjektivem Empfinden in Bezug auf Handhabung oder Anwendung relevant.

Mit einem integrierten Akku, Netzbetrieb und den bereits eingespeicherten Programmen Gelb, Grün und Blau ist dieses Gerät gerade für Senioren und bei der Behandlung von Tieren bestens geeignet.